Neuseeland

Von der Südinsel auf die Nordinsel

Wir nutzen einen verregneten Tag um von der Südinsel auf die Nordinsel überzusetzen.

Nach einer stürmischen Fährenüberfahrt und einem sehr geselligen Abend bei Freunden in Wellington nehmen wir die Fahrt wieder auf.

Auch auf der Nordinsel werden wir nur einen Bruchteil der Insel erleben dürfen und so picken wir uns unsere persönlichen Wunsch-Highlights heraus: ein kurzer Stopp an der Ostküste in die Art Deco Stadt Napier, dann quer rüber in die Mitte, in das Land der Vulkane und rauchenden, qualmenden und spuckenden Erde.

Vielleicht schaffen wir es noch auf die wilde Coromandel Halbinsel – mal schaun. Fest steht nur, wann der Flug uns von Auckland weitertragen wird.

Die Region um Napier wird auch die „Obstschale von Neuseeland“ genannt und so freuen wir uns, dass wir zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sind und einen Farmer Markt entdecken. Auch wenn wir nichts brauchen, wir kaufen ein. Alles ist so liebevoll und zum Anbeißen lecker dekoriert!

Und da ist auch wieder das Meer. Es begrüßt uns mit traumhaften Wolkenspielen und einer weichen frischen Luft.

Der Platz für die Nacht ist gesetzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close