Neuseeland

Milford Sound – pure New Zealand

Unsere Fahrt geht weiter in die Tiefen Neuseelands – oder zu den Höhen? Genauer gesagt zum Milford Sound, im Südwesten der Südinsel – eine weltberühmte Fjordlandschaft.

Hierher gibt es nur eine Straße und der Weg zieht sich von Te Anau an die Westküste. Die Landschaft wird wieder bergiger und wilder, vorbei an Flüssen, dichten dunkelgrünen Wäldern

und zum Schluss durch einen ziemlich „urigen“ leicht naturbelassenen Tunnel. Allgemein ist die Naturwelt hier wenig erschlossen, es gibt oft nur wenige Straßen und Ansiedlungen.

Das macht es aus: gigantische Naturkulisse, kaum Wege hinein.

Bis jetzt hatten wir einen wolkenverhangenen Himmel.

Angekommen am Milford Sound reißt der Himmel auf und wird strahlend blau, nur einzelne weiße Wolken sind am Himmel. Der Name „Land der langen weißen Wolke“ wird Programm.

Die Sonne ist nach den letzten 2 eisigen Nächten im Camper-Van ein kleines Bonbon für uns. Da es hier 200 Tage im Jahr regnet haben wir somit einen der wenigen Sonnennachmittage erwischt.

Jetzt geht es weiter mit dem Boot durch die Fjordlandschaft.

Ohne Worte – nur staunen und genießen.

Das Grün an den Hängen ist grüner wie Gras, die unzähligen Wasserfälle malen Regenbogen und Regenbogenwolken, das Wasser schimmert mal blau mal grün mal tiefdunkeltürkis. Robben liegen faul auf ihrer Sonnenbank, zwei Delfine begleiten uns ein kleines Stück und wir essen Eis.

Natürlich das beste Eis weltweit.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close